Juwe

Göttliches Image - Sehr gute Bälle

Die Test-Crew

Juwe
Juwe
Alexandra
Alexandra
Pierre
Pierre

Das Layout der FOREACE Bälle eine noch recht junge Golfball Marke hatte schnell unsere Neugier geweckt. Ja sie sehen anders aus, als man es von einem Golfball üblicherweise erwartet und finden sich auch nicht in den Regalen der Pro Shops oder anderer Golfketten wieder, sondern werden nur im Direktvertrieb verkauft. Das wirkt sich für die hochwertige Golfball Produktion günstig auf den Preis aus, da kein kostspieliges Vertriebs- und Händler Netzwerk unterhalten werden muß. Zielsetzung sind also ein schlanker Vertrieb mit einer guten Ballqualität.

FOREACE spricht mit seinem Balldesign im Gegensatz zur üblichen Einheitssuppe im Golfballmarkt ein eher junges oder mutigeres Publikum an. Die Logos und das Corporate Design wurden von einem Game Designer entworfen, was man den Bällen auch ansieht. Verschiedene Ballfarben und Logofarben unterscheiden optisch die verschiedenen Produktlinien voneinander und weil das noch nicht ausreicht, tragen sie auch noch die Namen der Götter HELIOS, POSEIDON, ZEUS und HADES. Es kann also mit göttlichem Beistand nicht mehr viel schief gehen beim Spiel, will man meinen, aber halten die Bälle auch auf dem Platz, was sie mit göttlichem Beistand versprechen? Das wollten wir in einem Test für Euch herausfinden.
Vorab es standen uns die Edition HELIOS, POSEIDON und HADES zur Verfügung, ZEUS war zum Zeitpunkt des Tests leider nicht verfügbbar (holen wir aber gerne nach), so dass wir die drei Ballsorten im Spiel auf dem Platz testen konnten.

HELIOS
Ein hochwertiger 4-Piece Golfball, der optisch auffällig in buntem Orange erstrahlt. Der Ball fühlt sich für Hölzer, Eisen und Wedges im Treffmoment relativ weich an und vermittelt viel Gefühl, wenn das Schlägerblatt durch den Ball geht. Bei unseren Tests gingen die Meinungen aber auch leicht auseinander. Einig waren wir uns darin, daß er in der Nähe zum Grün seine volle Stärke ausspielt, da er sehr gut Spin annimmt und daher gut greift bei der Landung also viel Ballkontrolle vermittelt dort, wo sie nötig wird. Leicht auseinander gingen unseren Meinungen, wenn es auf die Länge ankommt wie zb. beim Drive. Pierre beispielsweise hatte das Gefühl, dass der Helios Ball, da er sich weicher als die anderen anfühlt, vielleicht den ein oderer anderen Meter Länge liegen lässt. Ich selber hatte diesen Eindruck nicht, das konnten wir aber nicht verifizieren, da man dafür einen Schlagroboter bräuchte, der immer ein absolut konstantes Treffmoment erzeugt. Das bleiben somit rein subjektive Eindrücke der Tester. Unstrittig ist aber, dass der Helios ein sehr hochwertiger Ball ist und sich auch hervorragend mit Gefühl und viel Kontrolle spielen läßt und das sind im Vergleich zur Länge auch die deutlich wichtigeren Faktoren auf dem Platz. Aus unserer Sicht kann es der Helios also mit allen anderen Top Bällen aufnehmen.

POSEIDON
Der Gott des Meeres in der Produktlinie von FOREACE ist ein robuster 3-Piece Ball, der sich in klassischem weiss mit türkisem Logo (sofern die Götter mich nicht mit Farbblindheit gestraft haben) in allen Lagen gut spielen läßt. Der Ball wirkt härter als der HELIOS und überzeugt in allen Situationen als guter Allrounder mit einem längeren Rollout. Die härtere Schale bewirkt vermutlich auch eine längere Haltbarkeit ohne starke Macken und Kratzer. Ein Ball auf dem Golfplatz wird aber in den meisten Fällen sowieso nicht gemeinsam mit seinem Besitzer alt, der ihn erworben hat, von daher :-) Im Treffmoment wirkt er direkter im Feedback und lässt sich in allen Balllagen gut spielen.

HADES
Der tiefste Punkt auf dem Grün ist in der Regel das Loch (außer das Grün ist eine Berg und Tal Bahn) und genau dort soll der 2-Piece Ball auch mit möglichst wenig Versuchen rein. Der Ball vermittelt ein direktes Feedback mit leichtläufigen Rolleigenschaften. HADES schaffte es im Test zu Pierres Liebling zu werden, er nannte die Eigenschaften "Hart im Moment annehmen und weich in der Landung auf dem Grün". HADES hat nicht umsonst den Beinamen "The Punisher", da bekanntlich 50% des Scores auf dem Grün gemacht werden. Am Ball wird es aber mit HADES gewiss nicht scheitern.

Fazit:
Die Ballserie von FOREACE ist stimmig und interessant vermarktet, eingebettet in ein sehr kreatives Design. Die Qualität der Bälle ist gut bis sehr gut. Der HELIOS Ball dürfte wohl der hochwertigste aus der Serie sein, der es mit anderen Top Bällen Dank seiner brillianten Spinannahme aufnehmen kann. Aber auch die anderen spielen sich sehr gut. Das fantasievolle Marketing um die Produkte herum gibt uns vielleicht die nötige Energie und göttlichen Beistand, den wir uns alle auf dem Golfplatz schon mal gewüscht haben :-) Dazu kommt nicht zuletzt durch den kostengünstigen Direktvertrieb ein sehr fairer Preis für die angebotene Qualität. Alles in allem ist diese Serie von FOREACE eine echte Empfehlung und ein kreatives Statement auf dem Golfplatz. Probiert sie einfach aus, dazu gibt es im Webshop von Foreace auch ein günstiges Test Set. Vaya con dios!


Für Euch getestet haben
Alexandra, Juwe und Pierre

Edit 7/2016: ZEUS wurde nachgeliefert



Nachdem beim ersten Terstdurchlauf die Ball Edition "ZEUS" leider noch nicht zur Verfügung stand, freuen wir uns den Test jetzt nachreichen zu können, nachdem uns ein paar Schachteln brandneuer ZEUS Bälle erreicht haben.

Wir können sagen, wir haben den Ball ordentlich durch die Gegen gespammt und gut auf dem Golfplatz verteilt. Sicherlich auch keine schlechte Werbung für FOREACE, deren Bälle mit dem Sparta Helm als Logo man noch relativ selten in den Roughs oder abseits der Fairways im Dickicht findet. Hier haben wir auf dem Golfplatz, auf dem wir den Ball getestet haben, nachgeholfen. Die ZEUS Edition ist ein hochwertiger 4-Pieces Golfball, der rein optisch von der POSEIDON Edition von FOREACE nicht zu unterscheiden ist, dafür aber in seinem Innenleben. Der ZEUS Ball ist ein hochwertiger Allrounder, der kaum Schwächen hat dafür aber viele Stärken in allen Spielsituation, die auf dem Platz vorkommen. Langes Spiel, Kurzspiel sowie auf dem Putting Green vermittelt der Ball beim Impact ein gutes Gefühl im Treffmoment mit einer stabilen Flugbahn sowie guten Rolleigenschaften auf dem Putting Green. Der Ball ist von guter Qualität und ich persönlich würde ihn in der gehobenen Mittelklasse einordnen. Der Ball vermittelt Kontrolle und Sicherheit , so daß ich ihn seitdem auch in Turnieren gespielt habe, solange noch welche vorhanden waren. Das läßt sich aber wieder ändern, da man sich neue Bälle im Direktvertrieb von FOREACE im Webshop zu einem sehr fairen Preis jederzeit nachbestellen kann.


Social Media & Kontakt zur Redaktion
      Facebook Profil Juwe Cotton
Artikel aufgerufen
1658

Andere Blogartikel

Kidsgolf mit PGA Professional Fabian Bünker

Interview mit PGA Golf Professional Patrick Klemm z. Thema Kidsgolf

Testbericht & Review zum Golf-Laser Rangefinder von 24-GolfChampion